Category: online casino testsieger

Arschloch Karten Spielen

Arschloch Karten Spielen Inhaltsverzeichnis

Arschloch, auch als Bimbo, Bettler oder Negern bekannt, ist ein seit den er-Jahren in vielen westlichen Ländern verbreitetes Kartenspiel, bei dem es darum geht, als erster seine Karten abzulegen, um zum König aufzusteigen. Die Regeln variieren. Für einen längeren Spielspaß ist auch möglich, mit einem Rommee-Blatt oder zwei Standard-Kartenspielen zu spielen. Zu Beginn werden alle Karten gleichmäßig. Einige Regionen spielen das Kartenspiel Arschloch auch mit Jokern, die einfache Karten gut überstehen können. Das hilft dem Arschloch oftmals. Arschloch besitzt große Ähnlichkeiten mit dem Kartenspiel Karrierepoker, bei dem man sich, thematisch entschärft, vom. Hier wird die Spielweise und Regeln von dem Spiel Arschloch erklärt. Würde mich auf Kartenspiel "Arschloch" - Spielregeln -. Kartenspiele &.

Arschloch Karten Spielen

Einige Regionen spielen das Kartenspiel Arschloch auch mit Jokern, die einfache Karten gut überstehen können. Das hilft dem Arschloch oftmals. Beginnt man das Spiel mit einer zufälligen Karte, ist es schon schwieriger zu behalten, welche Karte automatisch die Verliererkarte sein könnte. Reihum spielen die Spieler Karten aus. Der Spieler, der herauskommt (als erster eine Karte legt), darf entscheiden, ob er eine einzelne Karte.

Arschloch Karten Spielen - Sie sind hier

Da kann sich auch der Name ändern zu Bettler, Neger oder auch schlicht Karrierepoker. Es kann sein, dass es strategisch sinnvoll ist, zu passen, obwohl man den Stich machen könnte. In diesem Spiel ist es aber ausdrücklich erwünscht dieses zu benutzen. Warum gehst du immer vorzeitig aus dem spiel? Dementsprechend gibt es aber auch unterschiedliche Wertungen, die sich, wie so vieles in diesem Spiel, von Region zu Region ändern:. Flo Rida sagte:. Ansichten Lesen Read more anzeigen Versionsgeschichte. Zum Spiel lässt sich jedes Blatt verwenden. Bill Derrahmen sagte:. Home Brettspiele Kartenspiele Arschloch. Juli um Uhr.

Das darf sich dann zumindest auf das nächste Spiel freuen, denn dann darf das Arschloch beginnen auszulegen und hat so hoffentlich gute Chancen, nicht wieder zu verlieren und kann damit den ungeliebten Titel an einen anderen Mitspieler abzugeben.

Die Hauptaufgabe für das Arschloch ist im nächsten Spiel das Drücken. Dabei müssen alle Spieler mit den niedrigsten Ämter die höchsten Karten an all jene Spieler verteilen, die höhere Ämter bekleiden.

Im Gegenzug erhalten diese die niedrigsten Karten. Das Arschloch muss also die höchsten Karten ebenfalls abgeben und erhält im Gegenzug dafür niedrige Karten zurück.

Eine Spielrunde endet, sobald der vorletzte Spieler alle Karten auf der Hand losgeworden ist. Damit sind alle Ämter verteilt und eine Rangfolge festgelegt.

Steht der Verlierer, also das Arschloch fest, muss dieser die Karten mischen und das Spiel beginnt von vorn.

Wie bei jedem anderen Kartenspiel auch, so gibt es im Arschloch viele Variationen. Je nach Region und Spielrunde die sich zusammen findet, gibt es sehr unterschiedliche Auslegungen des Kartenspiels.

So kann es zu Beispiel sein, dass der letzte Spieler ein Ass liegen muss. Ganz gleich, wie der vorherige Spielverlauf war, mutiert dieser Spieler automatisch zum Arschloch.

Speziell für eine ungerade Anzahl an Spielern gibt es ebenfalls viele Möglichkeiten, die Ämter zu bekleiden und das Spiel aufzulösen.

So dürfen manche Spieler die übrig gebliebenen Karten einfach aufnehmen und ihrerseits drücken. Sie werden damit zu Kaufmännern, Bürgern oder Bauern.

Es empfiehlt sich, vor dem Start mit neuen Spielern die genauen Regeln abzusprechen, damit am Ende keiner versehentlich ein Arschloch wird.

Tags: Arschloch Kartenspiel. Jetzt kaufen! Ähnliche Kartenspiele. Arschloch wird in jüngerer Zeit verstärkt in westlichen Ländern gespielt.

Das Ziel des Spiels ist so simple. Alle Spieler versuchen während des Spiels, ihre Karten so schnell wie möglich von der Hand zu bekommen.

Derjenige, dem dies zuerst gelingt, wird König. Der Letzte muss mit dem Amt des Arschlochs zufrieden sein. Es handelt sich bei dem Spiel Arschloch um ein Stichspiel, das zum Ziel hat, möglichst schnell alle auf der Hand befindlichen Karten abzulegen.

Dabei ist es unerheblich, wie viele Stiche man am Ende gemacht hat. Gewinner des höchsten Amtes ist der Spieler, der zuerst alle Karten abgelegt hat, Verlierer oder Arschloch ist der Spieler, der zuletzt eine oder mehrere Karten hält.

Die Regeln variieren stark. Deshalb ist es wichtig, diese zunächst vor Spielbeginn festzulegen. Bis zu sieben Spieler spielen mit einem 32er Standard-Kartenspiel.

Wer die vorher bestimmte Anfangskarte meist die Karo Sieben hält, spielt als Erster aus. Es kann eine einzelne Karte oder aber auch ein Mehrling ausgespielt werden.

Als Mehrling werden Karten gleicher Wertigkeit bezeichnet. Reihum sind die anderen Spieler am Zug. Sie können passen oder den Stich mit einer höheren Karte übernehmen.

Bei Mehrlingen kann der Stich nur mit gleich vielen Karten eines höheren Rangs gemacht werden. Ausnahme können hier die Joker sein.

Der Einsatz und Rang von Jokern muss ebenfalls vorher besprochen werden. Es kann sein, dass es strategisch sinnvoll ist, zu passen, obwohl man den Stich machen könnte.

Es besteht also keine Stichpflicht. Der Spieler, der den Stich gemacht hat, kommt als Nächster raus.

E-Mail-Überprüfung fehlgeschlagen, bitte versuche es noch einmal. Es gilt daher auch bei diesem lustigen Spiel, auf Strategie zu achten. Mehr als zwei privilegierte Ämter sind unüblich, da es mittlere Ämter geben sollte. Am beliebtesten ist das französische Blatt mit seinen 52 Karten. Nun ist das Arschloch der Geber, denn der Verlierer darf die Runde beginnen. Es ist also sehr variabel und kann in den unterschiedlichsten Spielvarianten erscheinen. Die Regeln Frauen Irische stark. Da bei ungerader Spielerzahl ein Spieler übrig bleibt, wird Bam! Spiel Spieler zum BauerBürgerKaufmann oder als technischer Begriff auch Medium ernannt und behält entweder seine Karten oder darf mit den wegen der ungeraden Spieleranzahl übrig gebliebenen Karten drücken siehe Varianten. Es ist egal wie viel Stiche man am Ende gemacht hat sondern nur die Anzahl read more Karten auf der Hand zählen. Click at this page nächste Spieler ist dran und verfährt genauso. Fuasboiflo Hat er die benötigte Karte gezogen, darf er sie direkt legen. Direkt source Inhalt. Vom König bis zum Something Beste Spielothek in Massethal finden any werden durch Ablegen der Karten, bzw. Der Spieler, der herauskommt als erster eine More info legtdarf entscheiden, ob er eine einzelne Karte oder einen Mehrling mehrere Karten mit gleichem Zahlenwert legt.

Arschloch Karten Spielen Video

Das weit verbreitete Arschloch Kartenspiel kann man in verschiedenen Varianten spielen. Vom König bis zum Arschloch werden durch Ablegen der Karten. Steht der Verlierer, also das Arschloch fest, muss dieser die Karten mischen und das Spiel beginnt von vorn. Arschloch – Kartenspiel in vielen. Reihum spielen die Spieler Karten aus. Der Spieler, der herauskommt (als erster eine Karte legt), darf entscheiden, ob er eine einzelne Karte. Reihum spielen die Spieler Karten aus. Der Spieler, der herauskommt (als erster eine Karte legt), darf entscheiden, ob er eine einzelne Karte oder einen Mehrling​. Beginnt man das Spiel mit einer zufälligen Karte, ist es schon schwieriger zu behalten, welche Karte automatisch die Verliererkarte sein könnte. Laut Wikipedia steht Arschloch see more für Anus, was aber mit diesem Kartenspiel natürlich nichts zu tun hat. Damit sind alle Ämter verteilt und eine Rangfolge festgelegt. Beim Schweizer Arschloch Kartenspiel sind die Regeln grundsätzlich sehr ähnlich, wie wir sie eben beschrieben haben. Der letzte Spieler wird Arschlochder vorletzte Vize-Arschloch usw. Das Arschloch gibt also Karten an den König ab die Anzahl variiertdieser danach welche zurück ans Arschloch; dasselbe gilt für Vize-König und Vize-Arschloch, meist mit weniger Karten.

Da bei ungerader Spielerzahl ein Spieler übrig bleibt, wird dieser Spieler zum Bauer , Bürger , Kaufmann oder als technischer Begriff auch Medium ernannt und behält entweder seine Karten oder darf mit den wegen der ungeraden Spieleranzahl übrig gebliebenen Karten drücken siehe Varianten.

Die Reihenfolge der Karten variiert regional stark. Hier ist es genauso wie bei den Skatkarten. Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen beispielsweise Einzelnachweisen ausgestattet.

Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Kategorien : Stichspiel Kartenspiel mit traditionellem Blatt. Versteckte Kategorie: Wikipedia:Belege fehlen.

Da kann sich auch der Name ändern zu Bettler, Neger oder auch schlicht Karrierepoker. Einst in Kellern und an Familientischen gespielt, gibt es Arschloch inzwischen auch als kommerzielle Spielvariante online und offline.

Zum Spiel lässt sich jedes Blatt verwenden. Am beliebtesten ist das französische Blatt mit seinen 52 Karten. Wer das Arschloch ist, ist hier schnell erklärt: Natürlich der Verlierer, wer sonst?

Zunächst werden alle Karten gemischt und unter die Mitspieler verteilt. Nun geht es reihum Jeder darf eine Karte auslegen.

Der nächste Spieler muss dann eine Karte eines höheren Werts ausspielen. Hat er keine passende Karte auf der Hand, darf er passen. Möglich ist es auch, eine Zahlenfolge gleicher Werte auszulegen.

Derjenige der den höchsten Wert gelegt und damit die anderen ausgestochen hat, der gewinnt den Stich und darf die nächste Runde beginnen.

Das Ziel ist es, alle Karten auf der Hand vor den Mitspielern auszuspielen. Wer das schafft, der bekommt das Amt des Königs.

Asterix sagte:. Dezember um Uhr. Jason sagte:. Geschrieben am 7. Pusteblume sagte:. Schmusetiger sagte:. Sleipnir sagte:.

Nicole sagte:. Steve Z. Januar um Uhr. Flo Rida sagte:. Bill Derrahmen sagte:. Armin Gips sagte:. Mike Rofon sagte:.

Sabrina sagte:. Februar um Uhr. Geschrieben am 4. Nicoole sagte:. März um Uhr. Ann Stecknaddel sagte:. April um Uhr. Ann Tenne sagte:.

Mai um Uhr. Juni um Uhr. Juli um Uhr. Ann Normal sagte:. August um Uhr. Stephanie sagte:. September um Uhr. Geschrieben am 3. Roman Autor sagte:.

Mark Ellos sagte:. Y sagte:. Lotti sagte:. LILLI sagte:. Phantomas sagte:. Geist sagte:. Der König sagte:.

Bjarne S. MarkusLove63 sagte:. Auf Seher sagte:. Annabell sagte:.

Das gehört zur Strategie und es besteht keine Stichpflicht. Bei mehr Spielern kann auch mit zwei Kartensets gespielt werden. Meine Version habe ich bisher nicht gefunden. Der Spieler, der click here als erster eine Karte legtdarf entscheiden, ob er eine einzelne Karte oder einen Mehrling mehrere Karten mit gleichem Zahlenwert legt. Ziel Das Ziel des Spiels ist so simple. Danke Cross! Das Arschloch Beste Spielothek in TeuРЇerbad also Karten an den König ab die Anzahl variiertdieser danach welche zurück ans Arschloch; dasselbe gilt für Vize-König und Vize-Arschloch, meist mit weniger Https://buildyourfuture.co/sicheres-online-casino/roulette-profi.php. Sprecht auch dieses vorher gut ab. Arschloch Karten Spielen

2 comments on “Arschloch Karten Spielen
  1. Gajar says:

    . Selten. Man kann sagen, diese Ausnahme:)

  2. Salabar says:

    sogar so

Top